Bewegung und Hausarbeit hilft beim Abnehmen


Wenn man abnehmen möchte, ist es wichtig den Stoffwechsel anzutreiben und sich viel zu bewegen. Man hat herausgefunden, dass viele Menschen die Übergewicht haben, sich zu wenig Bewegen. Dies betrifft vor allem Menschen, die nicht von einer Krankheit geplagt werden – aber nicht nur.

Dabei ist es einfach sich mehr zu Bewegen. Hierzu zählt auch die Hausarbeit und das Aufräumen. Hier sollte man nicht zu Faul sein und lieber ein paar Schritte mehr machen.

Staubsauger

7 Tipps, wie Sie sich im Haushalt mehr Bewegen können

Im folgenden Stellen wir Ihnen einige Tipps vor, mit denen Sie es schaffen sich mehr im Haushalt zu bewegen und dadurch mehr Kalorien verbrennen. Durch das Verbrennen von zusätzlichen Kalorien, ist es Ihnen möglich einfacher abzunehmen.

Tipp Nr. 1: Räumen Sie mehr auf

Räumen Sie Ihre Wohnung häufiger auf. Jeden Tag, bzw. sofort, sollten Sie aufräumen. Wenn Sie zum Beispiel auf dem Sofa sitzen und etwas Müll fabriziert haben, stehen Sie sofort auf und räumen den Müll weg. Dies gilt natürlich in jeder Situation. So bekommen Sie ein paar Schritte mehr.

Tipp Nr. 2: Entrümpeln Sie Ihre Wohnung

In einer Wohnung sammelt sich schnell ein wenig gerümpel an, den man nicht (mehr) benötigt. Räumen Sie alles auf. Öffnen Sie Ihre Schränke und sortieren Sie alles. Werfen Sie viel weg und gehen Sie sofort raus zum Müll. Durch das herumräumen belasten Sie Ihre Muskeln, welche Energie verbrennen.

Tipp Nr. 3: Viel in den Keller auslagern

Bringen Sie viel Gegenstände, die sich nicht oder nicht so häufig benötigen in den Keller und lagern Sie Ihre Sachen vermehrt dort. So haben Sie in Ihrer Wohnung mehr Platz und fühlen sich wohler. Außerdem verbrennen Sie beim aufräumen mehr Kalorien, sowie wenn Sie etwas aus dem Keller brauchen. Vergessen Sie nicht den Gegenstand wieder zurück in den Keller zu bringen.

Tipp Nr. 4: Verzichten Sie regelmäßig auf technische Hilfsmittel

Technische Hilfmittel erleichtern uns Menschen das Leben und sparen Zeit. Gerade im Trend sind vor allem die Saugroboter. Wenn Sie einen Saugroboter haben, seien Sie trotzdem diszipliniert und saugen oder wischen Sie Ihren Boden regelmäßig per Hand. Dadurch können Sie noch etwas mehr Schmutz wegputzen und Sie bewegen sich mehr.

Tipp Nr. 5: Stellen Sie Ihre Wohnung um

Veränderungen im Leben sind immer wieder mal gut. Es wird spannender und abwechslungsreicher. Genauso macht es Spaß die Wohnung umzudekorieren oder auch umzuräumen. Stellen Sie einfach mal etwas um und verschieben Sie die Möbel. Dies kostet viel Kraft, welche Kalorien verbrennt.

Tipp Nr. 6: Frühjahrsputz

Jetzt ist Frühjahr und viele Menschen beginnen mit ihrem Fühjahrsputz. Hier wird gründlich gereinigt. Nutzen Sie den Fühjahrputz um sich selbst etwas gutes zu tun und um mehr Kalorien zu verbrennen. Putzen Sie auch mal hinter den Möbeln und stellen Sie dazu die Möbel auf die Seite. Wenn Sie zum Beispiel einen Teppichboden haben, räumen Sie Ihre Schränke aus, stellen die Möbel auf die Seite und reinigen Sie Ihren Teppichboden intensiv mit einem hochwertigen Teppichreinigungsgerät, welches Sie beispielsweise bei einem Baumarkt leihen können.

Tipp Nr. 7: Halten Sie Ihre Fenster sauber

Auch für den letzten Tipp werden immer häufiger automatische Fensterputzroboter verwendet. Reinigen Sie regelmäßig Ihre Fenster von Hand und zwar sehr gründlich. Dies sort für einen klaren Blick nach draußen und 2. werden ca. 90 Kalorien verbrannt, wenn Sie ca. 30 Minuten Ihre Fenster putzen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.