Funktioniert das Magen verkleinern ohne Op wirklich?


Wer wünscht sich nicht etwas weniger Gewicht. Der Magen füllt sich täglich mit allen möglichen Speisen und wird dadurch natürlich auch an Volumen zu nehmen. Nun geht es um das Magen verkleinern ohne Op.

So funktioniert das Magen verkleinern ohne OP!

Der Magen kann nur durch eine Fastenkur wirklich dauerhaft verkleinert werden und das ohne Op oder sonstige schlimme Maßnahmen. Die Magen OP sollte der letzte Ausweg sein, nur wenn nichts anderes mehr hilfreich ist. Eine Magen OP ist somit keine Option und so müssen Sie sich also darauf einstellen, sich in Verzicht zu üben. Viele Ernährungswissenschaftler zeigen den Weg, den Sie gehen müssen, damit auch Ihr Magen schon bald weniger Volumen hat und Sie dadurch natürlich schon bald an Gewicht verlieren.

Wie geht das mit dem Magen verkleinern ohne OP?

Zunächst muss die Ernährung umgestellt werden. Dadurch wird es einfacher gehen mit der Gewichtsreduktion. Weiterhin ist es wichtig, Sport zu treiben.

Bei der Verkleinerung des Magens hilft ein Magenballon. Dieser wird endoskopisch eingeführt und dann bleibt er auch dort, wo er eingesetzt worden ist. Durch die Speiseröhre geht es mit dem Endoskop bis in den Magen und dann wird der Ballon auch noch mit einer Kochsalzlösung aufgefüllt.

Durch diese Methode schrumpft der Magen auch, dennoch darf er nicht länger als ein halbes Jahr im Körper verbleiben. Er muss raus, denn sonst kann die Magensäure ihn auch auffressen. Dennoch handelt es sich auch hierbei um einen medizinischen Eingriff. Das ist aber nur der Fall, weil in den meisten Fällen auch beim Versuch den Magen zu schrumpfen, das Gewicht nicht wirklich reduziert wird. Es gehen zwar durch das Fasten einige Pfunde runter, aber das ist leider auch schon alles.

Magenverkleinerung ohne OP

Wie wirkt der Magenballon?

Bei dem Magenballon handelt es sich um einen Fremdkörper. Das sollte jedem im Vorfeld schon klar sein. Der Magen fühlt sich immer voll an und dabei können dann natürlich auch schnell 10-15 Kilogramm abgenommen werden. Eine weitere OP Methode ist das Magenband. Auch das ist eher mit einer Operation verbunden. Es ist wichtig dass hier der Magen nicht zu vollgestopft werden darf, denn es kann auch zu einem Würgen kommen.

Gibt es überhaupt eine Methode zum Magen verkleinern ohne OP?

Diese Frage ist gut und auch durchaus berechtigt. Wer versuchen möchte, ohne OP den Magen zu schrumpfen, der wird schnell aufgeben. Leider sind die Erfolgsaussichten auch eher gering und jeder, der sich auf diese Methode einlässt, wird früher oder später einfach resignieren.

Es geht vor allem darum, den Magen kleiner zu bekommen und bei Menschen, die unter extremen Übergewicht leiden, kann das schon richtig herausfordernd sein. Die Methoden, die angeboten werden, um den Magen zu schrumpfen sind häufig auch mehr als fragwürdig. Den Magen zu schrumpfen ist dabei eine echte Herausforderung.

Wie hoch sind die Erfolgsaussichten?

Wer versucht einen kleineren Magen zu bekommen, wird leider auch Rückfällig. Mit einer OP lässt sich das vermeiden, denn dort wird der Magen chirurgisch verkleinert und das Risiko eines Rückfalls ist nicht so groß. Natürlich kann der Magen sich auch wieder weiten, aber wer dran bleibt, bei dem sind die Aussichten sehr gut, durch einen kleineren Magen Gewicht zu verlieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.